Formulare ganz einfach

Formulare ausfüllen, hier ist die Lösung: In der Administrationssoftware ZaWin® können sowohl Standardformulare wie Zahnunfall-, IV- und KVG-Formulare als auch individuelle Formularsätze verwendet werden. Sei dies praxisindividuell oder mit lokalen oder kantonalen Eigenheiten/Vorgaben.

Formulare ausfüllen, hier ist die Lösung: In der Administrationssoftware ZaWin® können sowohl Standardformulare wie Zahnunfall-, IV- und KVG-Formulare als auch individuelle Formularsätze verwendet werden. Sei dies praxisindividuell oder mit lokalen oder kantonalen Eigenheiten/Vorgaben.

 
 

Das Ärgernis Formulare ausfüllen kann jetzt noch unkomplizierter gelöst werden.

 Wer hat sich nicht schon in allen Farbtönen über die Formularflut, die unser tägliches Leben begleitet, geärgert? Formulare sind immer dann umso mühsamer, wenn die Praxis digital geführt wird und die meist systemfremden Formulare eben nicht so richtig in die Praxisabläufe hineinpassen. Eine Integration ins administrative System drängt sich auf. Vorhandene Daten sollen soweit möglich automatisch in eine Formularvorlage abgefüllt und einmal ausgefüllte Formulare in der Dokumentenablage innerhalb des elektronischen Patientendossiers hinterlegt werden können. ZaWin® hat die passende Antwort darauf und präsentiert die neuen, erweiterten Möglichkeiten an der Dental 2018 in Bern.

Standardisierte Formularvorlagen

In der führenden Administrationssoftware ZaWin® können sowohl Standardformulare wie Zahnunfall-, IV- und KVG-Formulare als auch individuelle Formularsätze verwendet werden. Sei dies praxisindividuell oder mit lokalen oder kantonalen Eigenheiten/Vorgaben. 

Über die Downloadfunktion können diese Formulare in ZaWin® importiert werden – ganz einfach und effizient. Bei Bedarf können diese ebenfalls einfach und schnell durch den Anwender selbst ergänzt oder angepasst werden. Auch neue Formulare können durch den Anwender selbst erstellt werden. Und damit nicht genug: ZaWin®-Anwender können Formulare untereinander austauschen, ganz im Sinne einer guten Zusammenarbeit. Besitzt der Anwender schon Formularvorlagen im Word/Office-Format, können diese bei Bedarf mittels eines Konverters in ein integriertes Formular umgewandelt werden.

Interaktive Patientenformulare

Die zunehmende Regulierungsdichte verlangt eine immer konsistentere und somit einwandfreie Dokumentation über die Aufklärung und Information des Patienten. Neu stehen dazu nebst der Tablet-gestützten Anamnese auch interaktive Patientenformulare zur Verfügung, welche den Anwender genau bei dieser Aufgabenstellung unterstützen. So können z. B. in ZaWin® erfasste Kostenvoranschläge dem Patienten auf dem Tablet präsentiert werden. Genehmigt er die Kostenorientierung, kann er gleich auf dem Tablet unterschreiben. Auf die gleiche Art und Weise funktioniert das auch mit Patientenaufklärungen z. B. vor grösseren oder speziell risikobehafteten Eingriffen wie einer Weisheitszahnextraktion oder einer Implantat-Behandlung.

Formulargestützte Risikoevaluation

Ein weiteres Element der erweiterten Patientendokumentation sind die formulargestützten Risikoevaluationen. Auch hier stehen wiederum passende Formular-Sets zur Verfügung, seien dies beispielsweise die Evaluation des Kariesrisikos nach Professor Lussi oder die RPK-Formulare für die allgemeine Einschätzung der Risiken und der erforderlichen Behandlungsintensität beim Patienten.

Mit ZaWin® im Vorteil

Einmal mehr Vorteil für ZaWin®: Martin Engineering unterstützt die Anwender gerne bei der Umsetzung dieser Anliegen. Das ZaWin®-Team findet mit seiner 36-jährigen Erfahrung die richtige Lösung für die individuellen Anforderungen, damit ZaWin® passgenau und komfortabel sitzt.